Author Archives: admin

logo_dmexco

Zwei Neuzugänge für ReachAd

Zwei Neuzugänge für ReachAd: Unabhängiger Online-Vermarkter vergrößert sein Campaign Management-Team

  • Fabian Wetzel und Dina Brück kümmern sich ab sofort mit um die operative Kampagnenaussteuerung
  • Schwerpunkte Performance- und E-Mail-Marketing
  • ReachAd auch weiterhin auf Recruiting-Tour

Grafik PM E-Mail-DisplayPersoneller Zuwachs für die ReachAd GmbH: Zur Unterstützung im operativen Kampagnenmanagement konnte der unabhängige Online-Vermarkter und die Full-Service-Agentur für Display-Advertising, E-Mail-Marketing, Mobile-Marketing und Performance-Marketing gleich zwei neue Mitarbeiter gewinnen. Ab sofort verstärken Fabian Wetzel (Campaign Manager) und Dina Brück (Junior Campaign Manager) das Münchner Team. Die beiden Neubesetzungen zahlen auf die HR-Strategie von ReachAd ein: Das Unternehmen setzt ganz bewusst auf die gewinnbringende Kombination aus Talent und Erfahrung.

„Wir sind stets auf der Suche nach interessierten Talenten, die in der Digitalbranche Fuß fassen möchten und investieren gern in die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter. Dina hat uns mit ihrem Gespür für die aktuellen Online-Themen überzeugt. Gleichzeitig gewinnen wir mit Fabian einen bereits sehr erfahrenen Kampagnen-Manager, der bestens in der Branche vernetzt und mit dem operativen Geschäft vertraut ist. Diese Win-Win-Situation schafft eine perfekte Ausgangsbasis für unsere Kunden“, so Karl Ott, CEO der ReachAd GmbH.

Fabian Wetzel kümmert sich bei ReachAd künftig vor allem um die Kampagnensteuerung im Performance- und E-Mail-Marketing und kann bereits aus seinen umfangreichen Kampagnen-Erfahrungen bei der United Digital Group schöpfen. Dort war er mehr als zwei Jahre als Account Manager tätig und betreute namhafte deutsche und internationale Kunden im Performance-Marketing. Im Onlinemarketing fühlt sich der 25-Jährige Zuhause – seine berufliche Karriere startete Fabian bei einem der weltweit größten unabhängigen Online-Werbenetzwerke, Conversant (ehemals ValueClick). Dort bekam er Einblicke in die verschiedensten Bereiche des Onlinemarketings, bevor seine Spezialisierung auf Performance- und Affiliate-Marketing folgte.

Ebenfalls mit der operativen Kampagnenbetreuung wird Neuzugang Dina Brück betraut. Die Junior Campaign Managerin verfügt über erste Erfahrungen im Sales, Projektmanagement und Marketing. Vor ihrem Start arbeitete Dina Brück unter anderem bei der Babilou Deutschland GmbH, der Allianz Hauptvertretung und Hays Temp GmbH. Ihre berufliche Karriere begann Dina als Projektassistenz bei der Ipsos GmbH.

„Unsere Kunden erhalten auf Wunsch alles aus einer Hand – angefangen bei der Konzeption und Gestaltung einer Kampagne, über die Ermittlung des optimalen Werbeumfelds bis hin zur Einrichtung und Begleitung einer Kampagne. Dabei ist personelle Betreuung das A und O in unserem Kundenmanagement. Deswegen legen wir größten Wert auf ein Inhouse-Team aus erfahrenen Spezialisten und Online-Marketern, dass nun um zwei weitere Experten wächst“, so Karl Ott abschließend.

ReachAd setzt auch künftig verstärkt auf personelle Fachkompetenz. Wer sich für eine Karriere im Display-, Performance- oder E-Mail-Marketing interessiert, findet hier weitere Stellenangebote: www.reachad.de/unternehmen/karriere/.

» Meldung als PDF

Infografik zu Cross Channel: E-Mail + Display = Conversion

ReachAd zeigt die positiven Effekte der Kombination der beiden Kanäle
» PDF Download

INFOGRAFIK ZU CROSS CHANNEL: E-MAIL+ DISPLAY= CONVERSION

ReachAd zeigt die positiven Effekte der Kombination von E-Mail- und Display-Marketing auf

Display-Advertising steht derzeit massiv unter Druck: Schlechte Klickraten, Bannerblindheit und jetzt auch noch der verstärkte Einsatz von Adblockern – der Marketing-Kanal wird zunehmend in Frage gestellt. Ganz anders läuft es für E-Mail-Marketing: Überall wird E-Mail-Marketing als die erfolgreichste Form des Online- Marketings gepriesen und alle Beteiligten vom Empfänger bis zum Marketer sind offenbar sehr zufrieden. Was passiert, wenn beide Kanäle im Sinne von Cross-Channel kombiniert werden, erläutert die Online-Marketing-Agentur ReachAd in einer Infografik. Auf Basis eigener Kampagnen zeigt ReachAd, dass sich die Click-Through-Rate (CTR) von Display so um bis zu 650 Prozent steigern lässt.

Display – ein Kanal, der kaum zu Reaktionen führt

Die Vermarktung von Display-Advertising wird immer schwieriger: Die Flut von Online- Werbung sorgt für Bannerblindheit, die User haben genug davon und so setzt bereits jetzt weltweit jeder fünfte Adblocker ein. Nicht einmal einer von 1000 Usern ist bereit, eine Display-Werbung anzuklicken. Für Display-Advertising spricht jedoch die große Reichweite und Sichtbarkeit. Zudem gewinnt der Kanal im Bereich E-Commerce und Performance an Relevanz. So verwenden über 90 Prozent aller deutschen Konsumenten im stationären Einzelhandel vor oder während des Einkaufs ein digitales Gerät und für 83 Prozent aller Konsumenten hat das Internet generell beim Einkauf eine hohe Relevanz. Im Grunde kann Display entlang der gesamten Customer Journey eingesetzt werden. Das honorieren auch die Werbetreibenden denn die  Werbebudgets für Online-Werbung bleiben stabil.  Der OVK erwartet für 2015 eine Steigerung der Spendings im Bereich Display von 6,5 Prozent. „Display bietet durchaus Potenzial im Bereich Kundenbindung und Kundenaktivierung. Dieses kann aber nur in Kombination mit anderen Maßnahmen, insbesondere mit Newslettern, ausgeschöpft werden“, macht Karl Ott, Managing Director bei ReachAd, deutlich.

E-Mail – für sich sehr gut, in Kombination noch besser

E-Mail-Marketing gilt als die effektivste Online-Marketing-Disziplin. Die Fakten sind beeindruckend: So generierten im Jahr 2014 in den UK die Unternehmen 23 Prozent ihres Gesamtumsatzes mit E-Mail-Marketing. 80 Prozent der Deutschen checken täglich ihre          E-Mails und fast die Hälfte der E-Mail-Empfänger tätigen einen Einkauf auf Basis einer Werbe-Mail. Der mit Werbe-Mails erreichte ROI kann bis zu 3400 Prozent betragen.

Double-Opt-In (DOI)-bestätigte E-Mails mit personalisiertem, relevantem Inhalt sind sehr wirkungsvoll und geeignet, die Customer Journey als erster Touchpoint anzustoßen.

E-Mail + Display = Conversion

Grafik PM E-Mail-DisplayWährend der Customer Journey verwenden die Kunden verschiedene Kanäle parallel. Durch Cross-Channel-Marketing können die Vorzüge der beiden Kanäle E-Mail und Display verstärkt werden. Eine Cross-Channel-Kampagne kann wie folgt ablaufen:

Gemeinsam mit dem Werbetreibenden wird zunächst die Zielgruppe definiert. Die durch vorgelagertes Targeting ausgewählten Kunden mit Double-Opt-In bestätigten Adressen bekommen nun eine personalisierte E-Mail, die ihre Interessen und Wünsche berücksichtigt und daher mit hoher Wahrscheinlichkeit geöffnet wird. Kunden, die Interesse an der Werbe-Mail gezeigt haben, werden erneut via Display kontaktiert.  Ihnen wird Display-Werbung, die mit den Werbe-Mails inhaltlich und optisch abgestimmt ist, eingeblendet, was eine Form von Retargeting darstellt.  Auf diese Weise ist eine exorbitante Steigerung der CTR bei Display-Werbung um bis zu 650 Prozent möglich.

Die Kombination der beiden Kanäle E-Mail und Display hat folgende Vorteile:

  • Personalisierte Ansprache
  • Steigerung der Visibility
  • Steigerung der Brand Awareness
  • Steigerung der Besucherzahl der Website
  • Steigerung der Leadqualität
  • Steigerung der Abverkäufe
  • Kostenreduktion durch die Kombination von Branding und Performance.

Tipps für E-Mail und Display:

Datenschutz beachten: In Deutschland muss unbedingt der Datenschutz für E-Mail- Marketing berücksichtigt werden, das heißt alle E-Mail-Adressen müssen nach BDSG DOI-bestätigt sein.

Experten beauftragen: E-Mail-Kampagnen sollten von Experten versendet werden, denn hier werden häufig Fehler gemacht. Beispielsweise sollte der Versender über eine Versandlösung mit CSA Whitelisting verfügen, um die Zustellung gewünschter E-Mails trotz Spamfilter sicherzustellen.

Responsive-Design verwenden: Mobile ist der am stärksten wachsende Kanal. Der Datenverkehr über Smartphones wächst jährlich um 60 Prozent der über Tablets über 80 Prozent. Fast die Hälfte der E-Mails (48%) werden mobile geöffnet. Unternehmen kommen daher um eine mobile Strategie nicht mehr herum. So sollten die Landingpages der Kampagnen und die E-Mail-Werbemittel unbedingt im responsive Design erstellt sein.

Mails und Anzeigen abstimmen: Um gute Ergebnisse zu erzielen, müssen Werbe-Mails  und Display-Anzeigen innerhalb einer Kampagne inhaltlich und optisch abgestimmt sein, nur so kann ein optimaler Wiedererkennungswert erreicht werden.

Display kombinieren: Display-Advertising sollte immer mit anderen Maßnahmen oder Kanälen kombiniert werden.

Relevanz entscheidet: Letztlich ist immer die Relevanz der Werbung für den User entscheidend. Targeting ist daher bei der Zielgruppendefinition unabdingbar.

» Meldung als PDF

DMEXCO 2015: REACHAD SPONSERT PERFORMANCE-NIGHT UND DEN HURRA OMCLUB

Die Online-Marketing Agentur ReachAd macht ihrem Ruf als Eventsponsor wieder alle Ehre: Bei der diesjährigen dmexco sponsert ReachAd die Performance-Night am Vorabend der größten Messe für digitales Marketing und ist Gastgeber des „ReachAd Studio 90“  beim mittlerweile legendären Hurra OMClub am ersten Tag des Branchenevents. Dieses Jahr lässt das Team rund um Partyorganisator Randolf Jorberg und ReachAd  in der Halle Tor 2 mit den DJs Mütze Katze die 90er Jahre aufleben. Bei der dmexco selbst ist ReachAd mit einem Stand in der BVDW Digital Lounge (Halle 8 Stand A051-A053) vertreten.

ReachAd ist nicht nur als Online-Marketing Agentur für Display-Advertising, E-Mail-Marketing, Mobile-Marketing und Performance-Marketing bekannt – die Agentur hat sich auch als kreativer Partysponsor einen Namen gemacht: So war die in München ansässige Agentur bereits letztes Jahr Sponsor des Hurra OMClubs in Köln und im März dieses Jahres Titelsponsor des ReachAd OMClubs München im Rahmen der InternetWorld Messe bzw. TactixX. Bei beiden Events war ReachAd maßgeblich an der Kreation und Ausstattung der Veranstaltungen beteiligt.  Karl Ott, Managing Director bei ReachAd, Randolf Jorberg und die meisten ‚Old-School‘ Onlinemarketer sind mit der Musik der 90er groß geworden.  Im „ReachAd Studio 90“ wollen sie diesen Vibe zurückholen und ihre Gäste mit 90er Jahre Musik, passenden Accessoires und Neon-Flair auf eine Zeitreise mitnehmen.

Die streng limitierten Tickets aller OMClub-Partys sind nicht im offenen Verkauf verfügbar und können nur über Beziehungen oder Gewinnspiele erworben werden. Daher verlost ReachAd    4 x 4 Freitickets und limitierte T-Shirts vier Wochen vor der dmexco, beginnend mit dem 17. August 2015. Am ersten Messetag verlost ReachAd nochmals drei Tickets direkt an ihrem Stand in der BVDW Digital Lounge.

Weitere Informationen zum Gewinnspiel auf der Website von ReachAd www.reachad.club und Facebook www.fb.com/reachadgmbh.

„Wir sponsern gerne die Abendveranstaltungen rund um die dmexco, denn so erreichen wir unsere Kunden am besten: Die Performance-Night dient dem lockeren Networking, bei der Messe können sich unsere Kunden in der bequemen Lounge mit uns treffen und beim  OMClub wird gefeiert“, erklärt Karl Ott.

 Meldung als PDF

Netzwerken und feiern – das gehört für uns zusammen

ReachAd ist leidenschaftlich für seine Kunden tätig und ebenso begeistert beim Netzwerken und Feiern dabei.  Daher sind wir Gastgeber der maßgebenden Messepartys wie dem OMClub in Köln und in München, aber auch bei allen relevanten Fachmessen und Konferenzen anzutreffen.

Warum ReachAd?

10 gute Gründe, die uns von anderen Anbietern unterscheiden.

Ihre Fragen an die Experten

Profitieren Sie von unserer enormen Erfahrung:
Die Beratung ist für Kunden kostenlos!
Rufen Sie uns an +49 89 452 28 55-0
oder senden Sie uns eine E-Mail